Telefon: +49 (0)40 405 962
Montag – Freitag von 09:30 – 18:00

Rieck auf Thailandreise März 2013, Reisebeschreibung Teil 4

In den Dschungel von Khao Sok und Badeurlaub auf Phuket

Reisebeschreibung Teil 4

Von Chiang Mai ging es dann weiter in den Khao Sok Nationalpark im Süden Thailands.

Abenteuerlustig wurden sie in einem Resort mit Baumhäusern einquartiert.

Der einzige ebenerdige Bungalow sieht mittlerweile aus wie die Miniaturausgabe des verwunschenen Schlosses aus Dornröschen.

Mit dem Kanu ging es den Sok River hinunter und zu Aussichtspunkten mit einem weiten Blick über den Dschungel.

Während des Dschungeltrekkings lohnt es sich, einen Blick auch auf die kleinen Dinge zu werfen wie farbenprächtige Pflanzen,

grazile Spinnen in ihren kunstvollen Netzen,

skurile Käfer

und kleine Flugechsen, die sich völlig ohne Scheu anfassen und präsentieren lassen.

Den Höhepunkt im Khao Sok Nationalpark bildete allerdings die Tagestour

mit einem Longtailboot auf dem Chiew Larn See.

Es handelt sich um einen künstlich aufgestauten See, der mehrere Schluchten füllt

und tolle Panoramen bereithält.

Die Fahrt führt zu einem „Floating Bungalow“ – Resort, wo Zeit zum Schwimmen, Kayak fahren

und einen Ausflug in den Dschungel

und zur Diamantenhöhle bleibt.

Von Khao Sok führte die Reise weiter nach Phuket, von wo aus sie eine Tour durch die Phang Nga Bay starteten.

Mit dem Longtail ging es vorbei an einer phantastischen Inselwelt,

mit der Gelegenheit im Kayak durch karstige Höhlen und zu Inselstränden zu paddeln

und zu bekannten Zielen wie dem James Bond Felsen

und dem Koh Panyee Sea Gypsy Village, dessen Bewohner aus Malaysia eingewanderte Seenomaden sind.

Auf Phuket haben sie ihre letzten Tage in einem wunderschön gelegenen Resort

mit Blick auf die Nai Harn Bay verbracht.

Das Resort selbst bietet einen kleinen Strand und keine zwei Minuten am Strand entlang ist ein weiterer kleiner Sandstrand mit einer deutsch geführten Tauchbasis, die Tauchgänge auch vorm Strand aus anbietet.

Schade, dass jeder Urlaub irgendwann enden muss.

Teil 1  Teil 2   Teil 3