Telefon: +49 (0)40 405 962
Montag – Freitag von 09:30 – 18:00

Thailandreise Rieck 2014, Reisebeschreibung Teil 2

Chiang Mai, Bo Sang und der Sri Lanna Nationalpark

Reisebeschreibung Teil 2

Im Westen von Chiang Mai liegt das Städtchen Bo Sang, bekannt geworden als das „Umbrella Village“.

Hier werden farbenfrohe Schirme und Fächer in allen Größen hergestellt.

Für den Fall, dass sich zwischendurch der kleine Hunger einschleicht, findet sich immer etwas Passendes bei einem der zahlreichen Straßenverkäufer.

Thailand ist reich an Tempeln aber nur selten ergibt sich eine Gelegenheit, einen Mönch bei der Regelung seiner Angelegenheiten zu beobachten.

Neben Tempelbauten, Chedis und Buddha-Figuren finden sich in einigen Tempeln immer wieder auch bunt bemalte und grimmig dreinschauende Figuren.

In Asien und auch in Thailand gibt es haltbar gemachte Eier. Häufig sind es in Salzlauge eingelegte Eier.

Nur selten ist diese Variante zu sehen, wo jemand die Eier einfach in einem Korb in das schwefelhaltige Wasser einer heißen Quelle hängt.

„You can`t get lost, if you don`t care where you are“
Im Vergleich zu Europäern nehmen Thailänder das Leben definitiv leichter.

Am Abend haben wir sie zum Abendessen eingeladen. Zum einen konnten sie so mit ihrem Guide Kai die anstehende Tour besprechen und zum anderen war ihr Transfer vom Flughafen zum Hotel schiefgelaufen, da ihr Ankunftsdatum verwechselt worden war. Sorry!

Das war das erste und bisher einzige Mal, dass das Datum verwechselt wurde. Aber irgendwie trifft es immer euch, letztes Jahr hatte Heinz auf dem Weg zu euch einen Unfall. War ebenfalls ein bisher einmaliges Ereignis.

Die Tour begann ganz gemütlich zunächst als Tagestour in den Sri Lanna Nationalpark.

Und da sich der Tag eines Thai mehr oder weniger ständig ums Essen dreht, ging es zunächst zu einem lokalen Markt,

um ein paar Zutaten für das gemeinsame Kochabenteuer am Abend einzukaufen.

Der Weg führt vorbei am großen Mae Ngat Damm.

Ein riesiger Stausee mit mehreren Floating Bungalows, auf denen man entweder ein paar Stunden mit Essen und Baden verbringen oder auch übernachten kann.

Der Sri Lanna Nationalpark bietet traumhafte Natur

mit kurios anmutenden Wasserfällen wie hier mit blank gewaschenem Fels,

den man am Seil nach oben klettern kann.

Am Abend wurde dann gemeinsam gebruzzelt und das Ergebnis kann sich doch durchaus sehen lassen.

Und nebenbei gab`s noch einen Einblick in das Innere eines Thai-Hauses.

Teil 1   Teil 3   Teil 4   Teil 5   Teil 6   Teil 7