Telefon: +49 (0)40 405 962
Montag – Freitag von 09:30 – 18:00

Bewertung LebensWert Thailand durch Inna und Lars

Reisebericht Inna & Lars Krüger

Bewertung

Inna und Lars haben uns einen sehr schönen und ausführlichen Bericht sowie viele Bilder von der Reise zugesendet.

Hierfür möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken. 

Der Text der eMail und die Bewertung werden im Original wiedergegeben und mit Reisefotos illustriert. Einige Bilder haben wir leider nicht im Original sondern nur im Word-Dokument eingebettet erhalten. Diese sind leider zu klein, um sie auf der Webseite darzustellen. Hierfür bitten wir um Verständnis.

Lars Krüger                                          Im Januar 2018

Fernreisen nach Weihnachten haben sich bei uns etabliert. In den letzten Jahren bereisten wir Thailand, Afrika, Seychellen, Karibik u. Philippinen. Da wir beide selbständig sind, nehmen wir uns für Urlaubsplanungen kaum Zeit. Vielmehr ist es so, dass einer von uns beiden irgendwann energischer sagt: „Wenn wir uns jetzt nicht kümmern, bekommen wir keine Flüge mehr!“ So war es auch im September 2017 wieder soweit und da uns Asien mit der Mentalität der Bevölkerung, der Natur und den Möglichkeiten immer sehr gefallen hat, haben wir uns mal wieder für Thailand entschieden.

Da wir auch im Urlaub „nicht zur Ruhe kommen wollen“, bevorzugen wir Reisen mit mehreren Zielen und auch verschiedene Eindrücke zu sammeln. Ein wenig „gegoogelt“ haben wir bei drei Asien-Reiseanbietern Anfragen gestellt, wovon zwei Anbieter „Rundreisen“ nur zu festen Terminen angeboten haben und auch nicht in der Lage waren, uns sonst zu bedienen. Es blieb „LebensWert Thailand“ übrig und von dort meldete sich einen Tag nach meiner Anfrage Herr Martin Fichter telefonisch bei mir, stellte sich vor und erfragte unsere Wünsche u. Vorstellungen. Ich gab Ihm ein finanzielles Limit vor, teilte die Wunschziele (Bangkok, Ko Tao, Koh Samui, Koh Phangan) und Reisedaten mit. Nach einigen Tagen erhielten wir ein ca. 10-seitiges PDF-Dokument, das eine komplett ausgearbeitete Reise enthielt, die mit eingefügten Fotos verbildlicht wurde. Um jetzt ein wenig abzukürzen: Es folgten noch drei, vier ergänzende Telefonate in der auch noch mal Unterkünfte gewechselt wurden, bis es -so zumindest der Plan unsere Vorstellungen erfüllt. 

Am 12.01.2018 sind wir nun von dieser fast dreiwöchigen Thailandreise zurückgekommen und was soll ich sagen? …alles hat funktioniert, wie es der Reiseablaufplan vorgesehen hat! Klingt vielleicht komisch, war aber so! 

Um dieses noch anonyme Schreiben nun zu personifizieren möchte ich ein paar Beispiele mit Fotos belegen. Die ersten vier Tage verbrachten wir in Bangkok. Vom Hotelpool hatte man eine tolle Aussicht über die Stadt.

In Bangkok unternahmen wir unsere Ausflüge vornehmlich mit der MRT/BTS (Hochbahn). Dieses Verkehrsmittel kostet fast nichts und bringt einen -an allen Staus vorbei- schnell in jede Ecke der Stadt. Einfach und sehr angenehm ist auch eine Tageskarte für das (Chao Phraya Tourist Boat) für 180B (5,00 EUR). Startposition ist unterhalb einer Hochbahnhaltestelle am Chao Phraya Fluss. Im Preis ist ein „Travel Guide“ enthalten, der alle von den zahlreichen Fähranlegern erreichbaren Attraktionen aufzeigen. Man kann überall aussteigen und wartet dann einfach auf das nächste Boot. Man kann so für kleinstes Geld, hocheffektiv die Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten erkunden. Im Straßenverkehr würde es nämlich nur schleppend vorangehen.

Tolle Märkte und „buntes Treiben“ z. B. in Chinatown:

Von Bangkok ging es mit dem Flieger nach Koh Samui um von dort mit der Fähre nach Koh Phangan überzusetzen. Von hier aus unternahmen wir täglich Wanderungen in andere Buchten, zu Aussichtspunkten und in die Natur. Einen Roller zu mieten kostet mit Versicherung ca. 200 – 300B/Tag, wir bevorzugen es allerdings, die „Hotspots“ abzuwandern.

…um dann an solchen Stränden auszukommen:

Wir lieben Katzen und Hunde. Für uns hatten wir immer Wasser in der Tasche, der restliche Platz wurde für Hundefutter verwendet:

Weitere Wanderungen wurden hauptsächlich zu „View Points“ (gesucht u. gefunden in Google Maps) durchgeführt:

Unser Hotel auf Koh Phangan hatte keinen eigenen „Sandstrand mit Liegen“, aber eine schöne Bucht:

Zu Silvester wurde dieser Bereich zur „Erlebnisgastronomie“:

Auch der Blick aus unserem Zimmer und vom großzügigen Balkon war „annehmbar“:

Von Koh Phangan ging es nach Ko Tao, wo wir weitere vier Tage verbringen durften. Unser „Resort“ (ca. 10 Bungalows) war am Ende einer Bucht gelegen und bot alles was man zum Abschalten benötigt. 

Das Restaurant bestand aus einer Holzterrasse; Stress bei den Mitarbeitern, oder Überfüllung sind hier Fremdworte gewesen. Auch hier im Resort haben wir schnell dankbare, tierische Freunde gefunden:

Blick aus unserem Bungalow (leider haben wir nur das Bild im Word-Dokument und daher ein anderes eingefügt, Anm. LebensWert Thailand). 

Mittags haben wir gern den „mobilen Imbiss“ am Strand unterstützt. Strandspaziergänge zu tollen Bars, Restaurants und zum abendlichen „Partyleben“ sind problemlos durchführbar. Alle gefühlt 30m kann man an den Stränden Taxiboate „chartern“.  Der Tagespreis liegt bei ca. 2500b (ca. 65,00EUR).  Mit einem solchen sind wir einmal um die Insel gefahren und haben in tollen Buchten zum schnorcheln (Riffhaie u. andere größere Fische) u. Verweilen angehalten.  (leider haben wir nur Bilder im Word-Dokument, die zu klein sind um sie hier darzustellen, Anm. LebensWert Thailand).

Auch einen Abstecher nach Koh Nang Yuan haben wir dabei dann mitgemacht:

Von Ko Tao ging es dann nach Koh Samui ins „Samui Resotel Beach Resort“ in Chaweng“.

Hier die Frühstücksterrasse u. im Hintergrund der Buffettraum:

Von hier aus sind wir dann z. B. mit dem Pickuptaxi nach Pho Phut (Fisherman's Village) gefahren:

Eine Tagesausflugsfahrt zum Athong Marine Park war ebenfalls ein kleines Highlight:

Mit den Kajaks sind wir um die kleineren Inseln und zu einem Strand gefahren:

Soweit, so gut. Nicht erwähnt habe ich ganz tolle kleine Restaurants mit bestem Thaifood, schöne Märkte u. Strandbars und zig andere tolle Erfahrungen u. gespeicherte Impressionen.

Vielen Dank an LebensWert Thailand (Martin Fichter) und seine herausragenden Partner. Rückfragen können gern an mich gestellt werden. Falls Originalfotos von Interesse sind, bitte ich ebenfalls um Nachricht.

Vielen Dank für den tollen Urlaub,

Inna & Lars Krüger

Reise anfragen