Telefon: +49 (0)40 405 962
Montag – Freitag von 09:30 – 18:00

Rundreise Myanmar Highlights: Reise zu den touristischen Höhepunkten!

Individuelle Rundreise zu den Highlights in Myanmar

Mit dem Schiff von Mandalay nach Bagan und andere Abenteuer

Auf dieser individuellen Rundreise haben Sie nicht nur die Gelegenheit, Highlights wie die Königsstädte und den faszinierenden Inle See zu besuchen sondern auch sehr persönliche Begegnungen zu erleben. Als erstes treffen Sie in Yangon auf den in Myanmar lebenden deutschen Autoren Tobias Esche, der Ihnen seine Wahlheimat zeigt. Tobias lebt bereits seit Jahren in Myanmar und hat viel zu berichten während er Ihnen tiefe Einblicke in die Kultur, die Mentalität und die vielseitigen Entwicklungen vom früheren Burma bis heute vermittelt.

Diese Reise führt Sie von Yangon nach Kalaw in die Shan-Berge, wo Sie eine kurze Trekkingtour einlegen und die Tropfsteinhöhle Shwe Umin besuchen. Auf dem Inle See fahren Sie mit dem Longtailboot zu den berühmten Lotuswebern und dem Pagodenwald von Indein. Anschließend fliegen Sie nach Mandalay, der letzten Königsstadt vor der Kolonialisierung Myanmars. Zu dem wohl berühmtesten Reiseziel in Myanmar fahren Sie mit dem Schiff den Ayeyarwady hinunter. In Bagan besichtigen Sie nicht nur die vielen Pagoden und Tempel sondern fahren auch in das Hinterland zum Berg Popa und der Handelsmetropole Sale. Über Yangon geht die Reise weiter zum letzten Ziel, dem Golden Rock.

Reisebeschreibung (ASLW03)

Diese Rundreise kann entsprechend Ihren Wünschen und Vorstellungen individuell angepasst werden. Sprechen hierzu unsere Reiseberater an, die sich gern um Sie kümmern werden.

1. Tag: Ankunft in Yangon, Myanmar (A)

Nach Ihrer Ankunft in Yangon werden Sie von Ihrem Guide begrüßt und zu Ihrem ersten burmesischen Kaffee oder Tee eingeladen. Anschließend haben Sie entweder Gelegenheit, sich im Hotel auszuruhen oder Ihre Entdeckungstour durch Yangon zu starten. Gegen Abend bringen wir Sie zur Shwedagon Pagode, wo Sie in der untergehenden Sonne ein besonders schönes Schauspiel der Farben beobachten können. Anschließend laden wir Sie außerdem zu einem Abendessen in ein lokales Restaurant ein.

2. Tag: Mit dem Myanmar Experten unterwegs (F)

Tobias lebt seit vielen Jahren in Myanmar und freut sich darauf, Ihnen seine Wahlheimat zeigen zu dürfen. Neben Sehenswürdigkeiten wie die Sule Pagode, das Indische und das Chinesische Viertel oder dem Bogyoke-Aung-San-Markt zeigt er Ihnen viele unbekannte Ecken, die niemand so gut kennt wie er.

3. Tag: Die 10.000 Statuen der Shwe Umin Tropfsteinhöhle (F, A)

Sie fliegen nach Heho und fahren nach Pindaya. Hier besichtigen Sie die Pilgerstätte Shwe Umin, in der tausende von Gläubigen zum Dank für Ihre Heilung eine Buddha-Statue aufgestellt haben. In dem Ort haben Sie Gelegenheit, den Papiermachern zuzuschauen, wie sie aufwendig aus der Rinde des Maulbeerbaums Papier herstellen. Papier, das zu einem großen Teil für die Sonnenschirme verwendet wird. Anschließend fahren Sie nach Kalaw in die Berge, wo Sie zum Abendessen die Shan-Küche genießen.

4. Tag: Trekkingtour und der Inle See (F)

Nach dem Frühstück ist es Zeit für etwas Bewegung und Sie gehen auf eine kleine Trekkingtour in die Umgebung von Kalaw. Anschließend fahren Sie in die alten Fürstenstadt Nyaungswhe, wo Sie in ein Longtailboot zum Inle See umsteigen.

5. Tag: Die Pagoden von Indein (F)

Am frühen Morgen haben Sie Gelegenheit, sich die vielen verschiedenen Vogelarten des Inle Sees zeigen zu lassen. Danach geht es im Boot nach Indein, wo sich seit dem 15. Jahrhundert mehr als 1.000 Stupas und Tempel um ein Kloster gruppieren. Zum Mittagessen besuchen Sie eine Familie, die Ihnen in privater Umgebung ein lokales burmesisches Gericht zubereitet. Nach dem Essen haben Sie Gelegenheit, die sehr seltenen und eleganten Burma-Katzen beim gemeinsamen Spiel in einer kleinen privaten Aufzucht zu beobachten.

6. Tag: Die berühmten Lotusweber (F)

Heute erkunden Sie den südlichen Teil des Inle Sees. Ihr Weg führt Sie zu einer der weltweit einzigartigen Lotuswebereien. Der Lotus gilt in Myanmar als heilige Pflanze und der Inle See ist berühmt für die Verarbeitung des Lotus. Aus den Fasern der Lotusstängel werden zunächst Fäden gedreht und aufgerollt, so dass Sie in den Webstühlen zu exklusiven wie begehrten Kleidungsstücken von Schals bis Mönchsroben verarbeitet werden können. 

7. Tag: Mandalay und die Insel Inwa (F, A)

Sie fliegen von Heho nach Mandalay, wo Sie zunächst auf die Insel Inwa reisen. Lange vor Amarapura und Mandalay war ursprünglich hier der Hof von Ava, die Hauptstadt von Myanmar. Romantisch in der Pferdekutsche schauen Sie sich die leider 1839 bei einem Erdbeben zerstörten Überreste der ehemaligen Pracht an. Gegen Abend fahren Sie nach Amarapura, um auf der berühmten U-Bein-Brücke den Sonnenuntergang zu beobachten. Anschließend laden wir Sie in ein vegetarisches und trotzdem leckeres Restaurant in der Innenstadt ein.

8. Tag: Zum Goldenen Kloster und dem „Größten Buch der Welt“ (F)

Der Tag beginnt mit einer Bootsfahrt nach Mingun, wo Sie gemütlich die Mantara-Gyi Pagode und die größte klingende Glocke weltweit besichtigen. Danach zeigen wir Ihnen in Mandalay das Kloster Shwenandaw und die Kuthodaw Pagode. Weitere Ziele sind außerdem der berühmte Mahamuni-Buddha, eine der meistverehrten Buddha-Statuen Myanmars, und Handwerker wie die Blattgold-Hersteller. Abends bringen wir Sie auf den Yankin Hill, der einen unvergleichlichen Ausblick mit Reisfeldern im Vordergrund und die Stadt Mandalay im Hintergrund bietet.

9. Tag: Mit dem Schiff von Mandalay nach Bagan (F, M)

Gemütlich fahren Sie mit dem Schiff nach Bagan und erleben die Veränderung der Landschaft entlang des großen Flusses Ayeyarwaddy. Sie erleben einen entschleunigten Tag und während Sie langsam auf Ihr nächstes Reiseziel zusteuern, haben Sie ausreichend Zeit, die Erlebnisse der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren zu lassen.

10. Tag: Faszinierendes Bagan (F, A)

Früher gab es einmal über 7.000 Tempel und Pagoden, doch der Zahn der Zeit hat seine Spuren hinterlassen, so dass heute noch ca. 2.500 von ihnen erhalten sind. Neben den vielen kleineren Pagoden, die vor allem zu dem fantastischen Gesamteindruck von Bagan beitragen, gibt es einige herausragende Tempel und Stupas. Dazu zählen die Stupa Shwezigon, der erste Großbau von Bagan, der Gubyaukgyi-Tempel im Dorf Wetkyi-In mit seinen Wandmalereien aus dem 13. Jahrhundert und der Sulamani-Tempel. Der Höhepunkt von allen ist jedoch der des Ananda-Tempel, der Ende des 11. Jahrhunderts fertiggestellt wurde. Am Nachmittag machen Sie einen Ausflug in ein von Touristen noch nicht entdecktes Dorf. Und zum Sonnenuntergang klettern Sie auf einen der großen Stupas, wo Sie einen unvergesslichen Blick über die weite Ebene erleben. Anschließend entführen wir Sie zum Abendessen in ein lokales Restaurant am Flussufer.

11. Tag: Der Mount Popa (F)

An diesem Tag lernen Sie die Umgebung von Bagan kennen, schauen den Palmbauern bei ihrer Arbeit zu und probieren von dem Palmwein und Arrak. Ihr erstes Ziel ist der Mount Popa, der auch als Wohnsitz der Geister gilt. Am Fuße des Berges Taungkalat befindet sich ein Geisterschrein, in dem sich eine recht bunte Schar dieser Geister befindet. Nach dem Mittagessen machen Sie auf dem Weg in die alte Handelsmetropole Sale Halt bei einem touristisch noch nicht entdeckten Land-Markt. In Sale selbst gibt es zahlreiche Klöster, von denen wir Ihnen das restaurierte Yoksone-Kloster zeigen.

12. Tag: Ein Tag am Pool (F)

Nach so vielen Erlebnissen ist es Zeit für eine kleine Pause. Schlafen Sie aus und genießen Sie in aller Ruhe Ihr Frühstück. Anschließend können Sie entscheiden, ob Sie den ganzen Tag im Resort verbringen, auf eigene Faust die nähere Umgebung des Hotels erkunden oder gemeinsam mit Ihrem Guide noch etwas anschauen möchten.

13. Tag: Heiligtum Golden Rock (F)

Bereits früh am Morgen fliegen Sie nach Yangon. Von hier geht es mit dem Auto weiter nach Kinbun Sakhan. Dort steigen Sie in einen LKW um, der Sie die serpentinenreiche Strecke den Berg hinauf fährt. Nachdem Sie im Hotel eingecheckt haben, können Sie den Golden Rock besichtigen und einen grandiosen Blick in das Tal genießen.

14. Tag: Rückfahrt nach Yangon (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Yangon, wo Ihre Rundreise endet und Sie entweder zu Ihrem nächsten Urlaubsziel weiterreisen oder zurück nach Hause fliegen.

Gern kombinieren wir diese Rundreise mit einem Badeaufenthalt an einem der Strände in Myanmar oder auch in Thailand.

Abkürzungen:

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

Ihre Reise im Überblick

Rundreise-Konditionen

Dauer: 14 Tage

Reisepreis Euro ab:  3.010,00 p.P.

Preise gelten für zwei Personen im Doppelbettzimmer.

Hotels

Gute Drei-Sterne Hotels

Kennung: ASLW03

Reiseinformation

Reiseart

Individualreise
Individuelle Rundreise

Reiseorte

Yangon
Kalaw
Inle See
Mandalay
Bagan
Golden Rock

Reiseleistungen

Inklusivleistungen:

Hotels lt. Programm
Verpflegung lt. Programm
Lokale Reiseführer
Inlandsflüge
Transfers
Eintrittsgelder
Trinkwasser
Sicherungsscheine

Exklusivleistungen:

Flug im Heißluftballon
Langstreckenflüge
Visagebühren
Alkoholische Getränke

Rundreise anfragen

Ihnen gefällt diese Rundreise und Sie möchten Sie in dieser oder ähnlicher Form buchen, dann füllen Sie bitte unser Reiseformular aus und in Kürze wird sich ein Mitarbeiter mit Ihnen in Verbindung setzen.

Zur ReiseanfrageZurück zur Übersicht Rundreisen