Telefon: +49 (0)40 405 962
Montag – Freitag von 09:30 – 18:00

Visum Myanmar – Visa Regelungen für Burma Reisen!

Visa-Regelungen für Myanmar Reisen

Es gibt drei mögliche Formen des Visums für Myanmar:

  • Beantragung des Visums bei der Botschaft in Berlin
  • Beantragung eines eVisums
  • Visa-on-Arrival.

Touristenvisa erlauben Ihnen, sich für 28 Tage in Myanmar aufzuhalten. Die Einreise muss innerhalb von drei Monaten nach Ausstellung des Visums erfolgen.

Papierbasierter Visum-Antrag in der Berliner Botschaft

Voraussetzungen für dieses Visum sind:

  • Original Reisepass, der mindestens noch sechs Monate gültig ist und sechs freie Seiten bietet
  • Zwei Antragsformulare
  • Zwei biometrische Pass-Fotos vor hellem (weißen) Hintergrund
  • Rückflug-Ticket
  • Hoteladresse oder Adresse des Reiseveranstalters
  • Reisedetails bzgl. Reiseverlauf und Aktivitäten gemäß Planung des Reiseveranstalters
  • Gebühr in Höhe von Euro 25,00
  • Rückumschlag, ausreichend frankiert für ein Einschreiben für den sicheren Versand des Reisepasses. Sollte sich Ihre Adresse außerhalb Deutschlands befinden, ist eine zusätzliche Postgebühr in Höhe von Euro 10,00 in bar beizufügen
  • Ein Express-Service wird nicht geboten

Nachzulesen sind diese Bedingungen auf der alten Webseite der Botschaft www.botschaft-myanmar.de sowie auf der neuen Webseite der Botschaft www.meberlin.com.

Dieses Visum berechtigt zur Ein- und Ausreise über die internationalen Flughäfen in Yangon, Mandalay und Tachilek sowie zur Ein- und Ausreise über Land über folgende Grenzübergänge zu Thailand: Tachilek, Myawaddy, Htee Kee, Kawthaung.

Beantragung des eVisums

Es gibt eine eigene Webseite für die Beantragung eines eVisums. Das Verfahren ist sowohl einfach als auch schnell. Die Kosten sind mit USD 50,00 etwas höher als für den papierbasierten Antragsweg. Alles Weitere zum Visa-Antrag finden Sie auf der folgenden Webseite evisa.moip.gov.mm. Das eVisum ist gleichwertig zum papierbasierten Verfahren. Allerdings ist im Moment der Grenzübergang Htee Kee mit dem eVisum noch nicht möglich. Das liegt unserer Erfahrung nach an der noch nicht ausreichenden technischen Ausstattung dieses Grenzübergangs.

Visa on Arrival

Dieses Spezial-Visum ist nur bei einer Einreise über Kawthaung erhältlich. In Verbindung mit einer Parkgebühr ermöglicht Ihnen dieses Visum den Besuch des Mergui Archipels z.B. im Rahmen einer Tauchsafari oder eines Segeltörns. Ansonsten gilt dieses Visum ausschließlich für Kawthaung und Umgebung.

Für die Erledigung der Grenzformalitäten, den Gebühren für das Visum und den Nationalpark können Sie grob USD 300,00 kalkulieren. Diese sind bei Buchung einer Tauchsafari oder Segeltour i.d.R. in bar mitzubringen.

Informationen zu Business Visa entnehmen Sie bitte den folgenden Webseiten:
www.botschaft-myanmar.de
evisa.moip.gov.mm

Diese Hinweise wurden im November 2016 online gestellt. Für ihre Vollständigkeit und Aktualität wird keine Gewähr übernommen.

Zurück