Telefon: +49 (0)40 405 962
Montag – Freitag von 09:30 – 18:00

Südthailand Rundreise von Bangkok bis Koh Samui!

Thailand Rundreise "Südroute"

Auf dem Landweg von Bangkok nach Südthailand - aber keine der üblichen Routen!

Nachdem wir Ihnen Bangkok mit seinen Sehenswürdigkeiten wie den Wat Arun und Unbekanntes wie touristisch noch nicht entdeckte Klongs gezeigt haben, starten Sie mit dem Auto Richtung Süden zum Khao Sok Nationalpark. Die Fahrt führt in drei Tagen zunächst in das älteste Seebad Thailands, nach Hua Hin. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie u.a. den Schwimmenden Markt von Amphawa und den mit 127 Metern weltweit höchsten Chedi Phra Phatom. Außerdem zeigen wir Ihnen den Ort der Death End Railway, der als Filmkulisse für die Death End Railway gedient hat. Statt nur kurz im Zug daran vorbeizufahren, haben Sie ausreichend Gelegenheit, sich die Umgebung anzusehen. Und am Hellfire Pass unternehmen Sie einen Spaziergang entlang des ersten Teilabschnitts, der recht szenisch durch eine Schlucht führt. Hua Hin selbst hat bis auf einen Riesen-Buddha, einen sehr hübsch angelegten Golfplatz und ein Weingut wenig zu bieten. Deshalb übernachten wir am Meer in Cha Am. So haben Sie Gelegenheit, noch ins Meer zu springen und Schwimmen zu gehen. 

Südlich von Hua Hin wird es provinziell und die Landschaft wird von Ananas-, Palmen- und Gummibaum-Plantagen dominiert. Auf diesem Abschnitt besichtigen Sie u.a. eine Bio-Ananasfarm, auf der Ihnen demonstriert wird, dass Ananas viel mehr ist als eine Frucht nur zum Essen. Die Nacht verbringen Sie an einem Strand mit dem unserer Meinung nach besten Fisch- und Seafood-Restaurant in ganz Thailand. Es ist ein einfaches unspektakuläres Restaurant, das von einer Spitzenköchin betrieben wird. Auf der restlichen Strecke in den Khao Sok Nationalparkt wird es noch einmal kulturell interessant. Sie besuchen eine der Hauptstädte des früheren buddhistischen Seereichs Srivijaya sowie ein spirituelles Zentrum, in das sich Interessierte für 11 Tage zur Meditation zurückziehen können. Außerdem machen Sie halt in kleinen Dörfern, eines von ihnen ist für seine handgefertigten Waren aus Seide in Thailand berühmt. Je nach Jahreszeit können Sie weiterhin Affen bei der Kokosnussernte zusehen. Im Khao Sok Nationalpark ist ein Besuch des Chiew Larn Sees mit seinen wunderschönen Panoramen Pflichtprogramm.
Und zum Abschluss der Reise setzen Sie auf die Insel Koh Samui über, wo Sie ein paar ungestörte Tage Badeurlaub verbringen.

Wir nennen nicht alle Aufenthalte und Besichtigungspunkte beim Namen. Den Grund, warum wir das tun, erfahren Sie hier: Geheimtipps

Ihr Reiseverlauf im Detail

Tag 1: Ankunft in Bangkok 

Am Flughafen von Bangkok werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gefahren, das direkt am Chao Phraya River liegt. Hier können Sie sich erst einmal von der Anreise erholen und am Pool entspannen. 

Tag 2: Blumenmarkt, Wat Arun, Golden Mount – Ein Ausflug durch Bangkok

Sie besichtigen abseits der größten Touristenansammlungen eine Mischung aus interessanten Tempeln und Märkten. Zuerst geht es auf den berühmten Blumenmarkt und anschließend zu dem wunderschönen Tempel Wat Arun. Wenn Sie schwindelfrei sind, steigen Sie unbedingt die Außentreppe hinauf, um den Blick über den Chao Phraya River zu genießen. Außerdem zeigen wir Ihnen den Golden Mount und einen bis heute authentischen Essensmarkt.

Tag 3: Mit dem Auto Richtung Süden

Nachdem wir Ihnen in Bangkok noch einen Stadtteil mit wunderschönen touristisch noch unbekannten Klongs gezeigt haben, fahren Sie Richtung Westen aus Bangkok heraus. Sie besichtigen den Amphawa Floating Market, genießen eine wohltuende Thai Massage und zum Mittagessen ein Fischgericht, eine regionale Spezialität.

Tag 4: Der größte Chedi der Welt

Sie fahren weiter Richtung Westen in die Provinz Nakhon Pathom. Hier besuchen Sie den mit 127 Metern höchsten Chedi der Welt, den Phra Phatom. Anschließend geht es in die Provinzhauptstadt Kanchanaburi, wo wir Ihnen nach dem Mittagessen die Downtown zeigen.

Tag 5: Die Death End Railway

Statt zwei Stunden mit der Eisenbahn durch eine überwiegend langweilige Gegend zu fahren, bringen wir Sie direkt zu der interessantesten Stelle der Strecke, die auch als Filmkulisse diente. Hier haben Sie ausreichend Zeit, sich die Umgebung anzusehen, über die Geleise und zum weiter unten liegenden Fluss zu laufen. Außerdem zeigen Ihnen den geschichtsträchtigen Hellfire Pass, wo Sie einen kleinen Spaziergang entlang des ersten Teilabschnitts durch eine sehr szenische Schlucht machen können.

Tag 6: An die Küste von Chumphon

Dieser Abschnitt der Rundfahrt führt durch eine Landschaft, die durch Palmen und Gummibaum-Plantagen sowie Ananas-Farmen geprägt ist. Auf einer dieser Farmen, einer Bio-Ananasfarm erfahren Sie, dass die leckeren Früchte nicht nur gegessen sondern auch zu zahlreichen Pflegeprodukten verarbeitet werden kann. Und auf einer Kokosnussfarm können Sie sich mit einer leckeren Kokosnuss erfrischen. Am späteren Nachmittag erreichen Sie die Küste in der Provinz Chonburi. Hier gibt es das beste Fischrestaurant in ganz Thailand. Ein einfaches und unauffälliges Strandrestaurant aber mit einer fantastischen Köchin. Das sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Tag 7: Der Khao Sok Nationalpark naht 

Sie gehen auf die letzte Teilstrecke bevor Sie den Khao Sok Nationalpark erreichen. Auf dem Weg dorthin wird es kulturell noch einmal interessant. So besichtigen Sie einen der ältesten und historisch bedeutsamsten Orte in Südthailand. Es gilt als wahrscheinlich, dass er eine der Hauptstädte des buddhistischen Seereichs Srivijaya war, das vom 7. bis zum 13. Jahrhundert existierte. Außerdem besuchen Sie ein spirituelles Meditationszentrum und eine Tempelanlage Tempel-Anlage mit einem über 1.200 Jahre alten historischen Chedi sowie zahlreichen Buddha-Relikten und Skulpturen. Und es liegen noch ein paar kleine Örtchen auf der restlichen Wegstrecke, so ein Dorf, das für seine handgefertigten Waren aus Seide in ganz Thailand berühmt ist. Wenn die Jahreszeit und die Uhrzeit passen, haben Sie weiterhin die Chance, Affen bei der Kokosnussernte zu beobachten.

Tag 8: Fantastischer Chiew Larn See

Heute tauschen Sie das Auto gegen ein Longtailboot und fahren über den Chiew Larn bis zu einer Anlage von Schwimmenden Bungalows. Der See füllt mehrere Schluchten und bietet viele wunderschöne Panoramen und Fotomotive. Auf der Anlage von schwimmenden Bungalows haben Sie Zeit Schwimmen zu gehen und ein wenig zu relaxen. Nach dem Mittagessen starten Sie auf eine Dschungelwanderung mit Höhlen-Exkursion.

Tag 9: Koh Samui

Sie werden nach dem Frühstück an die Ostküste gebracht, wo Sie das Schiff nach Koh Samui besteigen. Auf der Insel angekommen, werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Sie übernachten in einem ruhig gelegenen Hotel am Chaweng Beach. 

Tag 10 und 11: Strandtage

Die Tage stehen zu Ihrer freien Verfügung.

Tag 11: Chaweng auf eigene Faust entdecken

Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Tag 12: Schnorcheln vor Koh Tao

Sie fahren mit einem modernen Motor-Katamaran auf die Nachbarinsel Koh Tao. Das weltweit bekannte Tauchgebiet um diese Insel bietet mindestens ebenso viele sehr gute Plätze zum Schnorcheln. 

Tag 13: Sonne, Strand und Meer

Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Tag 14: Ein bisschen Abenteuer

Sie fahren mit dem Quad durch das Hinterland von Koh Samui, hinauf auf die Hügel, durch den Dschungel und durch Flüsse zu einem sehr schönen Wasserfall, wo Sie ein erfrischendes Bad nehmen.

Tag 15: Ein letzter Tag am Strand

Der Tag steht wieder zu Ihrer freien Verfügung.

Tag 16: Rückreise

Leider muss auch dieser Urlaub einmal zu Ende gehen und Sie fliegen zurück nach Deutschland, wie immer nach viel zu kurzer Zeit.

Reiseleistungen und Konditionen

Dauer

16 Tage / 15 Nächte

Preis

ab 2.990,00 Euro pro Person

Reiseorte

  • Bangkok
  • Amphawa
  • Kanchanaburi
  • Cha-Am
  • Chumphon
  • Khao Sok
  • Koh Samui

Hotels

  • Navalai River Resort
  • Asita Eco Resort
  • U Inchantree Kanchanaburi
  • Ace of Hua Hin Resort
  • Baantalay Thungwualaen
  • Hotel Khaosok & Spa
  • Samui Resotel Beach Resort

Kennung

Reise-TR7

Inklusivleistungen

  • 15 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Transfers
  • 2 private Tagestouren inkl. Lunch
  • 1 private Fünftage-Tour inkl. Lunch
  • 1 Schnorcheltour inkl. Lunch
  • 1 Quad-Tour
  • Nationalparkgebühren
  • Eintrittsgelder
  • Englischsprachige lokale Reiseführer
  • Sicherungsscheine

Exklusivleistungen

  • Flüge
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reisekrankenversicherung
  • Trinkgelder
  • Weitere Mahlzeiten

Diese Reise kann in Bezug auf die Hotelauswahl, Reisedauer, Reisezeitraum und Tourverlauf individuell angepasst werden!

Zur Reisebuchung   Was unsere Kunden zu unseren Reisen sagen