Thailandreise von Familie Blankenberg!

Reisebewertung von Familie Blankenberg 2016

Vorwort

Familie Blankenberg ist im Dezember 2016 nach Nordthailand gereist. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland haben wir ein sehr schönes Feedbackgespräch geführt und inzwischen sowohl eine Bewertung der Reise als auch viele Bilder erhalten.Die Bewertung ist in Briefform erfolgt. Wir haben uns erlaubt, an den passenden Stellen einige der Fotos einzufügen, auch wenn das den Briefcharakter etwas verändert.

Hierfür möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken.

Die Bewertung wird im Original wiedergegeben und mit Reisefotos illustriert.

Reisebewertung

Neukirchen - Vluyn, den15.01.2017

Sehr geehrter Herr Fichter,

mit meiner Familie sind wir nun sei 10 Tagen wieder zu Hause und möchten uns bei allen, die uns auch im Hintergrund diese Reise zu unserem 50 Jahrestag unserer Hochzeit zusammenstellten, sowie denen, die uns dann in Thailand sehr liebevoll betreuten, bedanken. Ein ganz besonderer Dank gilt vor allem Ihrem Reiseleiter, der uns bei der Rundreise im Norden Thailands sehr umfangreich betreute und uns sehr einfühlsam bzw. mit viel Herz uns seine Heimat näher brachte. Wir können nicht hervorheben, was uns nun besser gefallen hat. Die gesamte Reise war sehr umfangreich und optimal zusammen gestellt. Sie ermöglichte uns das Land in seiner Vielfalt mit seinen Landschaften, Naturschönheiten, Parkanlagen und Bauten kennen zu lernen.

In diesem Zusammenhang waren wir erstaunt, wie man im Vergleich zu unserer Auffassung von modernen Bauten (z.B. der Elbphilharmonie) auch moderne Bauten als echte Kunstwerke (z.B. den Weißen Tempel) gestalten kann. Ebenso sorgte eine Bootstour auf dem Fluss Maekok und der Besuch von heißen Quellen für anderweitige Abwechslung und Entspannung - abgesehen davon, dass die Massagen in Chiang Mai meiner Frau von den Scherzen erlösten, an denen sich unsere Therapeuten zwei Jahrelang vergebens bemühten.

Insbesondere betrifft dieses den Aufenthalt in Sukhothai. Diesbezüglich schlagen wir hinsichtlich weiterer Reiseangebote vor, diesen nicht nur um mindestens einen Tag zu verlängern, sondern auch eine Unterkunft in der Nähe des Sukhothai Historical Park zu ermöglichen. Unter diesen Voraussetzungen bestände nicht nur die Möglichkeit, diesen Park auch abends bei der festlichen Beleuchtung zu besuchen, sondern könnte ggf. auch etwas ausgiebiger dessen Schönheit und Kulturschätze bewundern. Einen kurzen, aber unvergesslichen Eindruck darüber vermittelte uns auch die im Nachhinein als nur allzu kurzen empfundene Fahrradtour durch die Parkanlage - doch mussten wir ja am gleichen Tage noch die relativ lange Fahrtstrecke nach Chiang Mai bewältigen.

Doch dieser Reiseanbieter ist es wert, dass man ein paar Zeilen mehr darüber verliert: Hier werden wirklich individuelle Reisen angeboten. Sehr empfehlenswert die 6-Tage-Tour durch den Norden Thailands. Wir wurden von einem Dorfältesten in sein (auch wirklich noch von ihm bewohntes) Pfahlhaus eingeladen.

Weiter bedauerten wir im Nachhinein, dass wir in der Nähe im Baan Din Chiang Dao nicht in der Umgebung der heißen Quellen, sondern in einem relativ weit davon entfernten Bungalowresort übernachteten. Diese Auffassung muss nicht unbedingt für andere Reisende gelten, aber wir hätten gerne die heißen Quellen etwas länger genossen und wären ggf. auch mit einer relativ einfachen Unterkunft zufrieden gewesen.
Leider hat uns nun der Alltag eingeholt, so dass wir noch nicht dazu gekommen sind, Ihnen dazu auch einige Bilder zukommen zu lassen und werden uns bemühen, Ihnen dieses kurzfristig nach zureichen.
Mit freundlichen Grüßen : Familie Blankenberg
Oderstraße 2
47506 Neukirchen-Vluyn