Thailandurlaub von Christine und Wolfgang!

Strandurlaub und Dschungelfeeling im Khao Sok Nationalpark

Bewertung

Christine und Wolfgang haben einen gut zweiwöchigen Urlaub in Thailand verbracht und dabei eine Insel, den Khao Sok Natinalpark und den Badeort Khao Lak besucht. Im Anschluss an die Reise hat Wolfgang uns ein ausführliches Feedback und eine hübsche Auswahl an Urlaubsfotos zugesendet.

Hierfür möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken.

Die Bewertung wird im Original wiedergegeben und mit den beiden Bildern illustriert.

Sehr geehrter Herr Fichter,

gerne gebe ich Ihnen eine kurze Rückmeldung zu unserer Reise nach Thailand vom 10. bis
26.11.2017.

Schon im Vorfeld der Reise habe wir uns sehr gut bei Ihnen aufgehoben gefühlt. Alleine die Tatsache wie Sie eine Buchungsanfrage angehen hat uns sehr gut gefallen. Der Versuch mit dem Kunden gemeinsam zu ermitteln was er möchte und wo seine Vorlieben liegen, zeugt davon, dass Sie sich bemühen einen individuellen und für den Reisenden optimalen Reiseverlauf zu finden. Dies ist bei uns auf jeden Fall gelungen. Wir waren insgesamt mit der Reise sehr zufrieden.

Das Handy, das uns im Vorfeld zur Verfügung gestellt wurde, haben wir zwar nicht häufig gebraucht, aber alleine die Idee fanden wir schon sehr gut. Das spart viel Aufwand vor Ort.

Die von Ihnen vorgeschlagenen Reiseziele waren alle nach unserem Geschmack. Die Abholung am Flughafen in Phuket hat nach kurzer Wartezeit und einigen Telefonaten mit Frau Song dann doch ganz gut funktioniert und wir wurden ohne Probleme nach Koh Koh Khao gebracht.

Dort angekommen, fanden wir wirklich ein Paradies vor! Freundlichst begrüßt von Frau Song, konnten wir die kommenden Tage in einem super ausgestatteten Bungalow genießen. Wir waren die einzigen Gäste und wurden von Frau Song von vorne bis hinten verwöhnt. Das Ressort ist einfach traumhaft gelegen und der Garten ist eine Augenweide.

Nicht unerwähnt lassen sollte man auch das Essen, denn es gehörte sicherlich zu dem Besten das wir in Thailand bekommen haben. Ich hoffe, dass das auch so ist, wenn das Resort besser belegt ist. Wir haben uns für einen Tag einen Roller gemietet und die Insel erkundet. Auch das hat Frau Song für uns unkompliziert organisiert, genauso wie zwei Massagetermine. 

Der einzige Wermutstropfen im Resort war die ehemalige Mauer im Wasser, die optisch nicht sonderlich schön ist, aber praktisch nicht wirklich stört, weil man einfach daneben ins
Wasser gehen kann. Allerdings sollte man das wissen. Am Tag unserer Ankunft haben wir uns gleich in die Fluten gestürzt und, da gerade Flut war, die Mauer nicht gesehen. Bis auf ein paar Schrammen ist nichts passiert, aber das hätte auch anders ausgehen können.

Danach ging es weiter in den Khao Sok Nationalpark. Auch das war ein echtes Erlebnis und die Baumhäuser im Resort waren wirklich gagig, aber auch komfortabel. Die Attraktionen auf dem
Weg nach Khao Sok hätte man sich schenken können, bis auf die Kanufahrt durch die Mangrovenwälder. Die Altstadt von Takua Pa ist für einen Europäer, der auch schon mal in Portugal war, nichts Besonderes und der Einblick in die traditionelle chinesische Medizin hat darin bestanden, dass und der Guide in einem Kaffeeshop erklärt hat was in den einzelnen Beuteln ist.

Alle Aktivitäten im Nationalpark waren super und bestens organisiert. Wir waren rundum zufrieden und dadurch, dass wir immer nur zu zweit mit dem Guide unterwegs waren, konnten wir die Tage
auch immer so gestalten, wie wir es wollten, d.h. unter Umständen auch mal vom Programm abweichen.

Auf eigene Faust buchten wir am Tag der Weiterfahrt nach Khao Lak noch ein Elefanten-Bathing und ließen uns danach im Dschungel-Resort abholen.

In Khao Lak waren wir zuerst geschockt von dem „kleinen, familiengeführten“ Resort. Nach dem Aufenthalt im Anandah Beach Resort erschien uns das Bayfront Resort wie eine Touristenfabrik. Dieser Eindruck verflog aber sehr schnell und wir waren mit der Auswahl des Resort sehr zufrieden. Auch hier kann man sagen, dass die Anlage in das Resort eingebettet ist, traumhaft ist und unser Zimmer direkt am Meer war einfach der Hammer. Der Strand ist sehr schön und im direkten Umfeld gibt es einige Restaurants mit hervorragendem Essen.

Unser Ausflug in die Phang Nga Bay war auch wieder super organisiert und traumhaft schön. Hier wurde man zwar mit dem Massentourismus massiv konfrontiert, aber die Tour war so organisiert,
dass wir immer mehr oder weniger an der Masse vorbeigeschleust wurden.

Wie nicht anders zu erwarten, war auch die Abholung für den Rückflug bestens organisiert, auch wenn wir lieber darauf verzichtet hätten und noch ein paar Tage in Thailand verbracht hätten. 

Insgesamt hat uns sehr gut gefallen, dass alle Guides mit denen wir unterwegs waren immer sehr freundlich waren und vor allem sehr gut englisch sprachen und wir somit Gespräche führen konnten, die deutlich über den Austausch bezüglich des Wetters hinaus gingen. Das war uns wichtiger als die eine oder andere Sehenswürdigkeit, denn so konnte man viel über Land und Leute erfahren.

Wir werden diese positiven Erfahrungen sicherlich weitergeben und bei einer weiteren Reise nach Thailand – das war nicht unsere letzte - sicherlich wieder auf Sie zukommen. 

Ich wünsche Ihnen alles Gute und weiterhin gute Geschäfte mit Reisen nach Thailand.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Mayer